Freizeitspaß pur! Reifenrutschen bringen angenehmes Rutschvergnügen für Jung und Alt ins Schwimmbad.

Reifenrutschen eignen sich für jedes Alter und häufig entstehen während des Badbesuchs spannende Wettbewerbe unter den Badegästen.

Die Benutzung der AQUARENA Reifenrutschen ist mit Einzelringen, Doppelbobs oder sogar 3-er Booten möglich. Ein besonders hoher Fun-Faktor ist garantiert, wenn mehrere Personen gleichzeitig in Doppel- und Mehrfachringen die Bahn hinabsausen. Lange Wartezeiten und große Sicherheitsabstände sind beim Einsatz von Rutschreifen kein Thema, denn die Rutsche „schluckt“ bis zu 1000 Gäste pro Stunde.

Die Reifenrutschen von AQUARENA sind in verschiedenen Querschnitten lieferbar, als offene Wasserrutschbahn oder geschlossene. Unterschiedliche Kurvenradien, Geraden und Beschleunigungselemente garantieren Abwechslung und Rutschvergnügen.

Wenn dann noch die verschiedenen Elemente miteinander kombiniert werden entstehen super abwechslungsreiche Rutschfahrten wie beim AquaRacer.

Betriebsdaten

  • Benutzung: Einzel- oder Doppel-Reifen, WR/RR1500, WR/RR2000, WR/RR 3000, auch als BodySlide
  • Mindestalter: ab 6 bzw. ab 8 Jahr
  • Geschwindigkeit: < = 8 m/s = 28,8 km/
  • Durchsatz: Reifen 250 – 1000 Personen/h
  • TÜV-Abnahme nach DIN EN 1069 (Typ 3, Typ 4)

Technische Daten

  • Bahnlänge: ca. 30 m – 150 m, typische Länge 40 – 100 m
  • Starthöhe: typisch 4 – 10 m
  • Gefälle: < 13 %
  • Bahnquerschnitt: WR/RR1500, WR/RR2000, WR/RR3000
  • Landung: Sicherheitsauslauf, Sicherheitslandebecken, Flachwasserauslauf
  • Wassermenge: 300 – 1000m³/h

Optionen

  • Zeitmessung
  • Ampelanlagen